PAPIER


VERPACKUNGEN


€ 8,16 MRD.

colorful paper birdes and planes

Smurfit Kappa

Smurfit Kappa mit dem richtigen Logistik-Instrument auf Produktionserweiterungen eingestellt

Kunde

Die Smurfit Kappa Deutschland GmbH befindet sich in Hoya, zwischen Bremen und Hannover, gelegen in der Mitte von Niedersachsen. Hier werden durch moderne, nachhaltige Fertigungsverfahren jährlich 85.000 t Faltschachtelkarton und 340.000 t Wellpappenrohpapier aus Altpapier hergestellt. Weltweit beschäftigt Smurfit Kappa mehr als 45.000 Mitarbeiter in 370 Standorten, die auf 34 Länder verteilt sind.

Wir wissen nun vorher, wann welcher LKW für welche Destination kommt. Das ist ein Riesenvorteil für uns, weil wir jetzt Transparenz in der Rohstoffanlieferung und im Versand geschaffen haben.

Volker Wollschläger, Logistik-Manager 
Smurfit Kappa

Herausforderungen

Eine massive Ausweitung der Produktion ist in Planung. Bereits heute werden in Hoya über 400.000 Tonnen Papier und Faltschachtelkarton produziert. In den kommenden Jahren soll die Produktionsmenge auf 500.000 Tonnen steigen.

  • Stau der LKWs auf dem Werksgelände, insbesondere in den Stoßzeiten zwischen 11 und 14 Uhr
  • Lange Wartezeiten im Versand und in der Anlieferung
  • Hohes Sicherheitsrisiko durch wartende LKW-Fahrer, die sich in der Nähe der Verladung aufhielten und sich dadurch einem hohen Unfallrisiko aussetzte

Lösung

  • Einführung des webbasierten Zeitfenster-Management-Systems von TRANSPOREON. Ausschlaggebend war unter anderem deren Expertise in der Papierbranche
  • Alle Speditionen reservieren sich ein halbstündiges Zeitfenster in dem sie ihre Ware abholen bzw. anliefern dürfen. Ist ein LKW zu früh, wird er wenn möglich vorgezogen
  • Mit dem integrierten Verkehrsleitsystem wird der LKW-Fahrer per SMS vom neuen LKW- Parkplatz an die richtige Ent- bzw. Beladestelle geschickt wird. So lassen sich minimale Wege zwischen Lager und LKW realisieren

Ergebnisse

KURZE VERLADEZEITEN

Zeitfensterbuchungen, Vorkommissionierungen und optimierte Abläufe reduzieren die Verladezeit auf gerade einmal 17 Minuten

Goal icon yellow and gray

BENUTZERFREUNDLICHKEIT

Die Einführung wurde von Transporeon durch eine Informationsveranstaltung für die Speditionen aktiv begleitet. Auch diese profitieren von den sehr kurzen Warte- und Durchlaufzeiten

Medal icon yellow and gray

HOHE PÜNKTLICHKEIT

70% der Fahrzeuge kommen pünktlich oder zu früh und deren Durchlaufzeit wurde von 120 Minuten auf 52 Minuten reduziert

Chart icon yellow and gray

REDUZIERTES VERKEHRSAUFKOMMEN

Statt 20 Fahrzeugen warten heute auf dem Werkgelände nur noch vier oder fünf