Transportkosten senken mit tagesaktueller Vergabe

Sunrise over mountains and over a lake

Verlader und Speditionen stehen vor der Herausforderung, Transportkosten senken zu müssen. Dabei gelten die Optimierungspotenziale innerhalb der Unternehmen als ausgeschöpft, sowohl was Kosten als auch Prozesse angeht. Jedoch kann eine smarte Vernetzung die Effizienz steigern. „Collaborative Commerce“ lohnt sich insbesondere in der Logistik.

Tagesaktuelle Vergabe kann Transportkosten um bis zu 10% senken

Ein Beispiel, wie sich erfolgreich und unternehmensübergreifend Transportkosten senken lassen, ist die tagesaktuelle Transportvergabe. Sie ermöglichen den Speditionen, Rückfrachten zu finden und Dreiecksverkehre zu bilden, indem sie gezielt Angebote für entsprechende Transporte abgeben. Dies führt beim Frachtführer zu einer Reduktion der Leerkilometer, was sich wiederum in günstigeren Transportpreisen widerspiegelt. Seit der Einführung entsprechender Systeme Ende der 1990er Jahre haben sich die Leerkilometer um rund 6 % reduziert. Jedoch bietet eine Leerkilometerquote von rund 20 % im Durchschnitt aller Entfernungsstufen und 10 % im Fernverkehr weiteres Optimierungspotenzial.

So funktioniert die tagesaktuelle Vergabe

Transporte ohne fixe Verträge können tagesaktuell vergeben werden, das heißt, dass jeder Auftrag an den Frachtführer mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis geht. Ziel bei dieser Vergabeart ist es, bei Kapazitätsengpässen möglichst schnell, effizient und sicher Zugriff auf Transportkapazität zu erhalten und Leerkilometer zu reduzieren. Hier ist entweder eine Art „Mini-Ausschreibung“ in einem geschlossenen Dienstleisterpool oder die Nutzung öffentlicher Internet-Frachtenbörsen möglich.

Entscheidung zwischen geschlossener Ausschreibung und offener Frachtenbörse

Für die tagesaktuelle Frachtvergabe bietet der Markt zwei unterschiedliche Systeme: eine Art „Mini-Ausschreibung“ innerhalb eines definierten Speditionspools oder über das Internet für alle Transportunternehmen zugängliche Frachtenbörsen. Dabei setzen Verlader aus Industrie und Handel mehrheitlich auf geschlossene Systeme, in denen bewährte Partner eine hohe Transportqualität garantieren.

Best practices und alle Vorteile zur tagesaktuellen Vergabe von Transportaufträgen und wie Sie damit Transportkosten senken können, finden Sie in unserem Whitepaper:

zum whitepaper_petrol

Zwei zusätzliche Tipps, wie Sie Ihre Logistikkosten senken können, finden Sie hier.