Covid-19: Entwicklungen im europäischen Güterverkehr

Facade of a glass building

Transporeon gibt Industrie und Handel sowie Entscheidern aus Politik und Wirtschaft ergänzende Marktinformationen an die Hand, damit sie in dieser wirtschaftlich schwierigen Situation die bestmöglichen Entscheidungen treffen. Alle Entwicklungen der Preise und Kapazitäten bei europäischen Straßentransporten stehen unter https://transportmarketmonitor.com ab sofort kostenfrei zur Verfügung.

Um Logistikverantwortliche darin zu unterstützen, die globalen Lieferketten am Laufen zu halten, hat Transporeon auf seiner Website unter Corona Update bereits ein Informationsportal zu den Auswirkungen von Covid-19 auf die Wirtschaft, den Güterverkehr und die Logistikbranche aufgebaut, das regelmäßig aktualisiert wird. Gemeinsam mit dem Realtime-Visibility-Partner Sixfold informiert Transporeon zudem auf der Website https://covid-19.sixfold.com über aktuelle Grenzwartezeiten für LKW in Europa. Jetzt werden in einem nächsten Schritt in Zusammenarbeit mit Tim Consult, einem Tochterunternehmen von Transporeon, bislang kostenpflichtige Auswertungen des Online-Services Transport Market Monitor (TMM) für alle frei zugänglich gemacht. Zudem werden die im TMM ausgespielten Grafiken ab sofort nicht mehr monatlich, sondern 14-tägig aktualisiert.
Der TMM ist ein leistungsstarkes Analyse-Tool zur Entwicklung der Preise und des Angebotes an freiem Frachtraum im europäischen Straßengüterverkehr. Er liefert zahlreiche Auswertungen, die online in Charts ausgespielt werden – für einzelne Länder in und ganz Europa sowie für Russland, für 80 Land-Land-Kombinationen und für mehr als zehn verschiedene Branchen.
„Bislang waren ausschließlich einige Grafiken des TMM kostenlos einsehbar. Wir haben uns jedoch entschlossen mindestens bis Ende Mai auch die sonst kostenpflichtigen Auswertungen zur Entwicklung der Transportmarktpreise und -kapazitäten in einzelnen Branchen sowie im Güterverkehr zwischen einzelnen EU-Ländern unentgeltlich zugänglich zu machen. Neue Nutzer sind herzlich willkommen. Unser Angebot richtet sich nicht nur an Logistikverantwortliche, sondern auch an Entscheider aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik“, sagt Oliver Kahrs, Geschäftsführer von Tim Consult.

Für vollumfänglichen Zugriff auf die Auswertungen des TMM können sich neue User einfach unter https://transportmarketmonitor.com.für die kostenfreie Basisvariante TMM Freemium registrieren. „Sie haben dann, wie bestehende Abonnenten, umgehend Zugriff auf alle Auswertungen der Bezahlvariante Premium Plus“, so Kahrs weiter.

Entwicklung der Preise und Kapazitäten für LKW-Transporte von Deutschland nach Italien

Bildunterschrift: Monatliche Entwicklung der Transportmarktpreise und -kapazitäten für Straßentransporte von Deutschland nach Italien im Zeitraum April 2018 bis Mitte März 2020 (Quelle: Transporeon / Tim Consult).