Transporeon bringt Gold nach Hause

  • Transporeon kehrt preisbeladen aus dem German Brand Award 2020 zurück
  • Gold in der Kategorie ‘Excellent Brands – Logistics & Infrastructure’;
  • Gewinner der Kategorie ‘Excellence in Brand Strategy and Creation – Brand Design’.
  • Preisgekröntes Design schmückt jetzt auch Transport Market Monitor

Transporeon wurde für seine wegweisende Design- und Markenstrategie von der Jury des German Brand Award 2020 mit Gold in der Kategorie „Exzellente Marken - Logistik & Infrastruktur“ und als „Gewinner“ in der Kategorie „Exzellenz in Markenstrategie und Kreation – Markendesign“ ausgezeichnet. Der German Brand Award würdigt die innovativsten Beispiele für Markenpräsenz und kreative Kampagnen des Jahres.

Stephan Sieber, Chief Executive Officer (CEO) von Transporeon kommentierte: „Als Innovationsführer in einem dynamischen Geschäftsumfeld wussten wir, dass wir ein wirkungsvolles Rebranding brauchten, das unseren Ambitionen entspricht. Die Reaktion auf den neuen Look und das neue Branding, das in Zusammenarbeit mit der Designagentur eobiont entwickelt wurde, zeigt, dass wir es richtig gemacht haben. Diese jüngsten Auszeichnungen sind das i-Tüpfelchen”.

Natasha Adams, Chief Marketing Officer von Transporeon, fügte hinzu: „Unsere Plattform verwaltet täglich 70.000 Transporte und bringt uns unzählige Interaktionen mit Nutzern auf der ganzen Welt. Unsere Identität spielt eine große Rolle in unserer Marketingstrategie, da sie jede Interaktion zu einem einheitlichen, frischen und attraktiven Markenerlebnis macht“.

Das von Transporeon im Jahr 2019 eingeführte Branding begrüßt nun die Nutzer des Transport Market Monitor (TMM). Der TMM ist ein leistungsstarker Online-Dienst, der die Preis- und Kapazitätsentwicklung des europäischen Straßengüterverkehrsmarktes aufzeigt. Der Dienst wird von Tim Consult auf der Grundlage von Transportdaten von mehr als 1,8 Millionen Frachtladungen pro Jahr bereitgestellt, die von Transporeon, dem europäischen Marktführer für Cloud-basierte Plattformen in der Transportlogistik, verarbeitet werden.

Der TMM ist unter dem folgenden Link kostenlos erhältlich: https://www.transportmarketmonitor.com/