ECR Tag 2019 - Echtzeitsteuerung in der Handelslogistik

„Real-time Visibility als Schlüssel zur effizienteren Steuerung des Wareneingangs im Handel,“ lautet der Titel einer Präsentation, die Transporeon in Cooperation mit dem Spezialisten für Echtzeitdaten, Sixfold, vergangende Woche beim ECR Tag 2019 in Essen vor etwa 50 interessierten Teilnehmern hielt.

Oliver Hof, Prokurist und Head of Projects & Customer Care Retail für Mercareon trat im Rahmen eines Vortrags von Sixfold-Geschäftsführer Wolfgang Wörner als Gastsprecher auf.

In der Präsentation zeigte er auf, wie unser Zeitfenster-Management für den Handel die von Sixfold generierten Daten verarbeitet, um die Echtzeittransparenz für dynamisches Zeitfenster-Management zu nutzen.

Darunter versteht man die Veränderung und Neuplanung des Wareneingangs auf Basis bereits erwarteter oder spontan eintretender zeitlicher Änderungen.

Schwerpunktmäßig wurden die Innovationsgeschichte der Transporeon Handelslösung vorgestellt sowie die Vorteile der neuen Yard-Management-Erweiterungen von Mercareon aufgezeigt.

Im Besonderern zeigte Oliver Hof den Mehrwert intelligenter Systeme im tagesaktuellen Wareneingang am Handelslager-Standort.

Höhepunkt des Vortags war die Skizzierung eines Lösungsszenarios, das im Laufe der nächsten Monate der Handelslogistik als IT-Lösung zur Verfügung stehen wird.

Im Anschluss an den Vortag wurde das Thema am Messestand von Sixfold mit interessierten Kongress-Teilnehmern weiter vertieft.

Der ECR Tag ist eine Kongress für Handel und die Konsumgüterindustrie und wird von der Branchen-Organisation GS1 Germany jährlich veranstaltet. Der Transporeon-Vortrag fand im Rahmen des Marktplatz-Forums „Collaborate for process efficiency“ statt.

 

Bild: © Gs1 Germany GmbH