Intelligenter arbeiten mit Speditionsschnittstellen

Die Speditionsschnittstellen von Transporeon ermöglichen einen Austausch von digitalen Informationen zwischen der Transporeon-Plattform und Ihren internen Systemen in Echtzeit. Diese integrierte Lösung reduziert den manuellen Aufwand und verringert die Anzahl der Übermittlungsfehler. 

Mehr erfahren
 

Warum Sie Speditionsschnittstellen von Transporeon nutzen sollten?

Speditionen sind heute gezwungen, sich mit immer komplexeren Systemen auseinanderzusetzen, um Transportaufträge verwalten zu können. Angesichts mehrerer paralleler Plattformen ist der Datenabgleich häufig verwirrend sowie fehleranfällig. Die Speditionsschnittstellen von Transporeon erfassen all diese Informationen an einem Ort und erleichtern so die Verwaltung der Transportaufträge bei gleichzeitiger Sicherstellung größtmöglicher Qualität. 

 

Vertraute IT-Umgebung

Disponenten arbeiten in einer gewohnten Umgebung und
müssen nur in einem System geschult werden.

Eingabefehler gleich null

Eingabefehler und Zeitverzögerungen werden durch die digitale Datenübertragung eliminiert.

Einfache Planung & Optimierung  

Ein zentraler Überblick über alle Transaktionen vereinfacht die Planung und Optimierung von Prozessen und Routen.

Einheitliche Daten mit minimalem Aufwand

Alle Daten werden in einem zentralen System gespeichert und können automatisch für interne und externe Zwecke weiterverarbeitet werden.

PRODUKTDATENBLATT

So funktioniert´s

  • Der Verlader vergibt den Transport über Transporeon.
  • Daten sowie Kommunikation werden über die Schnittstelle synchronisiert.
  • Der Disponent weist den Transport über das hauseigene System zu.

Verfügbarkeit und Preisgestaltung

Unsere beliebtesten Schnittstellen bieten wir unseren Speditionen ohne zusätzliche Kosten an. Hierzu gehören:

Checkmark icon yellow and gray

Zugewiesene Transporte
Import von zugewiesenen Transporten aus Transporeon in Ihr Inhouse-System.

 

Checkmark icon yellow and gray

Tracking & Visibility
Durchführung des gesamten Tracking-Workflows für Ihre Transporte durch Export von Statusmeldungen und Geopositions-Updates (optional auch ETA und Kfz-Kennzeichen) aus Ihrem Inhouse-System nach Transporeon.

Checkmark icon yellow and gray

Fahrzeugzuordnung
Zuweisung von Kfz-Kennzeichen der in Sixfold integrierten Fahrzeuge in Ihrem Inhouse-System und Export nach Transporeon.

 

Zusätzlich bieten wir Schnittstellen für:

Checkmark icon yellow and gray

Sendungsverfolgung
Export von Statusmeldungen aus Ihrem Inhouse-System nach Transporeon.

 

Checkmark icon yellow and gray

Angebotsabgabe und Transportannahme
Import von best carrier und no-touch order Transporten aus Transporeon in Ihr Inhouse-System und Rückexport Ihrer Preisangebote bzw. Annahme/Ablehnung von Transporten.

 

Checkmark icon yellow and gray

Druckausgabe von Ladeaufträgen
Import des Ladeauftrags jedes zugewiesenen Transports als PDF-Datei aus Transporeon in Ihr Inhouse-System.

 

Checkmark icon yellow and gray

Bearbeitung von Transportdaten
Export von editierbaren Transportparametern aus Ihrem Inhouse-System nach Transporeon.

Checkmark icon yellow and gray

Gebuchte Zeitfenster
Import von Zeitfensterbuchungsdaten aus Transporeon in Ihr Inhouse-System.

Checkmark icon yellow and gray

Upload von Anhängen
Export von Anlagen aus Ihrem Inhouse-System nach Transporeon.

Checkmark icon yellow and gray

Zuschläge
Import der vom Verlader akzeptierten Zuschläge aus Transporeon in Ihr Inhouse-System.

Sie suchen nach weiteren Informationen zur technischen Dokumentation und Beispieldateien?

Mehr erfahren

 

KUNDENSTIMMEN

 

Reinert Logistic: Optimierung der Geschäftsabläufe

Wir haben Transporeon zur Optimierung unserer Prozesse eingesetzt. Unsere Disponenten setzen ihre Arbeitskraft nun effektiver ein und die Schnittstellen verschaffen uns einen zeitlichen Vorteil in der Planung und Disposition. Im operativen Geschäft spüren wir am deutlichsten die Vorteile der Nutzung von Zeitfenstern für unsere Kunden. Die Ladezeiten der Fahrzeuge wurden deutlich reduziert, wodurch wir Kosten einsparen.”

René Reinert

CEO von Reinert Logistic

Bridge over the sea

KSS GmbH: Vermeidung von Fehlern

Transporeon vereinfacht die Korrespondenz zwischen Verladern und Speditionen enorm. Das beginnt schon bei der Routenzuweisung, den Statusmeldungen, den Zeitfensterbuchungen und dem Tracking. All das lässt sich über wenige „Klicks“ umsetzen und bietet so die Möglichkeit, über ein paar wenige Schnittstellen Fehler zu vermeiden.”

Felix Keller

CEO der KSS GmbH

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und teilen Sie uns mit, an welcher Schnittstelle Sie interessiert sind!

Kontakt aufnehmen