METALL & STAHL


WALZDRAHT


508 MIO. €

 

 

 

Person working with liquid metal

ArcelorMittal

Zeitfenster-Management reduziert Wartezeiten um 30 %

Kunde

ArcelorMittal, ein weltweit führendes Stahl- und Bergbauunternehmen mit tandorten in Norddeutschland, suchte zeit- und kostensparende Logistiklösungen, um Vorteile für die eigenen Abläufe sowie die der Lieferanten, ein etablierter Pool vertrauenswürdiger Transportdienstleister, und für die Endkunden zu generieren. Mit einer jährlichen Produktionskapazität von über 2 Millionen Tonnen Stahl vor Ort und einer industriellen Präsenz in 18 Ländern sind herausragende Lieferkette und Vertriebsnetze für ein globale Stahl- und Bergbauunternehmen wie dieses unerlässlich.

Jetzt haben wir eine objektive Möglichkeit, die Qualität der Speditionen zu bewerten, immerhin hängt an einer fristgerechten Lieferung die Zufriedenheit unserer Kunden. 

Matthias Hirschberg, Head of Logistics
ArcelorMittal

Herausforderung

Im Jahr 2007 stand eine der größten Produktionsstätten vor folgenden Herausforderungen:

  • Die meisten Bestellungen kamen von Kunden, die kein eigenes Lager besitzen und deshalb auf kurzfristige und ‚in-time‘ Lieferungen angewiesen sind
  • Unkoordiniert eingehende Schrottlieferungen und ein komplexes Beanstandungsverfahren
  • Unerwartete Schwankungen an den Be- und Entladerampen der Lager; die Mitarbeiter waren entweder überfordert oder unbeschäftigt; der Qualitätsstandards sanken
  • Probleme beim Warenausgang verursachten LKW-Staus und gefährdeten die Sicherheit vor Ort, was zu Verzögerungen bei der Kundenbelieferung führte. Die Carrier warteten in Spitzenzeiten bis zu drei Stunden

Lösungen

ArcelorMittal hat eine Reihe von Transporeon-Lösungen ausgewählt, die vollständig in die bestehende SAP-Umgebung integriert sind.

  • Transportvergabe zur Optimierung der Transport-Beauftragung:
    tagesaktuell Frachtvergabe an einen geschlossenen Frachtführer-Pool (bestes Preis-Leistungs-Verhältnis) und
    voll-automatisierte Vergabe (auf Basis vordefinierter Kriterien, Verträge und Verteilschlüssel)
  • Zeitfenster-Management zur Buchung freier Ladezeitfenster mittels elektronischem "Stundenplans"
  • Mobile Order Management für die Auftragsverfolgung in Echtzeit sowie Be- und Entladevorgängen, papierlose Dokumentation und fotografische Qualitäts-Nachweise

Ergebnisse

REDUZIERTE WARTEZEITEN

um 30%; Abfertigungszeiten auf 50 Min. gesenkt, Rampenpersonal entlastet

Goal icon yellow and gray

WETTBEWERBSVORTEIL

Warenempfänger vertrauen auf fristgerechte Lieferung, konnten Bestandslager reduzieren

Medal icon yellow and gray

KOSTENERSPARNIS

Frachtkosten gesenkt um 10%; Standgeld minimiert

Chart icon yellow and gray

ABLAUF-STEIGERUNG

Verbesserte Schrottzulieferung, standardisierte Reklamationsabwicklung, höhere Qualitätsniveau und Sicherheit