18/10/2022

Wie Freight Matching die Effizienz für Spediteure und Transportunternehmen gleichermaßen steigern kann

18.10.2022 | 4 min

Die Straßen Europas sind mit Lkw überfüllt, und es wird noch voller, da das Straßenfrachtvolumen in den kommenden Jahren steigen soll.

Gleichzeitig fahren 30% der Lkw leer herum. 20% dieser Lkw sind komplett leer, während die restlichen 10% auf halbleere Lkw verteilt sind. Es gibt also buchstäblich tonnenweise Raum für Verbesserungen.

Die Industrie konzentriert sich darauf, die Verwaltungskosten zu senken und die Effizienz der Transportabläufe zu steigern. Gleichzeitig hat die Transportbranche mit mehreren Herausforderungen zu kämpfen. Seit Jahren herrscht ein Fahrermangel, und es ist keine Lösung in Sicht. Der Mangel ist nun aufgrund des Krieges in der Ukraine noch gravierender geworden. In den letzten zwei Jahren haben wir viele Unterbrechungen der Lieferkette erlebt, und die Lieferketten auf der ganzen Welt befinden sich noch immer im Erholungsmodus.

Daten sind das neue Gold

Eine Art, wie die Logistikindustrie die Verwaltungskosten senken, die Effizienz der Transportabläufe steigern und das Serviceniveau verbessern kann, ist mit der Digitalisierung.

Traditionelle Frachtführer und Transportunternehmen verlassen sich auf die Kenntnisse und die Erfahrung ihrer Leute. Eines der größten Assets dieser Unternehmen sind hocherfahrene Planer mit Fachwissen und einem umfangreichen Netzwerk - aber nur, bis diese gehen. Die Digitalisierung dieses Wissens und dieser Erfahrung ermöglicht es Unternehmen, ihren Betrieb zu skalieren und das Wissen in ihrer gesamten Organisation gewinnbringend zu nutzen.

Werden die großen Mengen an verfügbaren Daten auf allen Ebenen und die Verknüpfungen in der Lieferkette auf fortschrittlichere Weise genutzt, kann die Effizienz gesteigert werden. Ein datengesteuerter Ansatz ist das hauptsächliche Unterscheidungsmerkmal zwischen traditionellen und digitalen Frachtführern.

Die Digitalisierung ist nicht länger nur eine Option

In der Frachtindustrie sind so viele Daten verfügbar, dass die Digitalisierung nicht länger nur eine Option ist. Sie ist ein Muss. Denken Sie nur daran, wie viele Optionen Sie haben, wenn Sie versuchen, eine Sendung auf den richtigen Anbieter abzustimmen. So viele Faktoren fließen in diese Entscheidung ein, dass es einem Menschen unmöglich ist, alles zu überblicken und die beste Entscheidung zu treffen.

Da sind künstliche Intelligenz, Maschinenlernen und fortschrittliche Algorithmen die Rettung. Algorithmen können riesige Datenmengen in Warpgeschwindigkeit analysieren und zum Beispiel den richtigen Anbieter mit der passenden Ladung verknüpfen, zum besten Preis und unter Berücksichtigung aller Anforderungen. Künstliche Intelligenz gleicht die Fracht ab. Die Transportmanagementplattform von Transporeon und ihre Lösung „Freight Matching for Forwarders for Forwarders“ machen genau das.

Herausforderungen für Frachtführer und Spediteure

Eine große Herausforderung für Frachtführer und Spediteure ist es, gute Leute zu finden. Und auch wenn sie gute Leute haben, kann es schwierig sein, diese effektiv einzusetzen. Je mehr manuelle Prozesse es gibt, desto mehr Mitarbeiter arbeiten an einfachen Verwaltungsaufgaben, die keinen Mehrwert beitragen. Je mehr Mitarbeiter manuell mit Daten umgehen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Fehler passieren. In der Logistik können Fehler teuer werden. Es werden die falschen Güter versendet, eine Sendung wird an die falsche Adresse geschickt, oder Lieferungen werden verzögert, weil die Unterlagen falsch sind oder ganz fehlen.

Eine weitere Herausforderung für Frachtführer und Spediteure sind verpasste Gelegenheiten. Wenn die Prozesse manuell sind, muss viel hin und her kommuniziert werden. Die Frachtführer versuchen, Kapazität zum besten Preis zu sichern, während die Spediteure versuchen, Ladungen für ihre leeren Lkw zu finden. Es geht viel Zeit verloren.

Wenn eine Ladungsabstimmungsplattform   Ladungen und Kapazität aufeinander abstimmt, können die Frachtführer und Spediteure ihre Zeit damit verbringen, Beziehungen aufzubauen und Mehrwert für ihre Kunden zu erwirtschaften.

Die Vorzüge eines digitalen Frachtabgleichs

Der digitale Abgleich von Frachten mit Freight Matching for Forwarders kann auf dreierlei Weise erfolgen. Wenn Sie eine Ladung einem bestehenden Partner in Ihrem Netzwerk zuweisen möchten, können Sie Direct Matching verwenden. Spot Matching können Sie verwenden, um Spot-Angebote von den Partnern in Ihrem Netzwerk einzuholen. Die fortschrittlichste Funktion der Frachtabstimmungsplattform  ist die Option „Auto Match“. Dabei senden Sie basierend auf fortschrittlichen Analysen Spot-Angebote an Ihre Spediteure, anstatt um Angebote zu bitten. Diese beschleunigen den Prozess und Ihre Partner können das Angebot sofort akzeptieren und mit der Sendung beginnen.

Da sich alle Daten über Ihre Sendung und Ihr Spediteuernetzwerk in einer Plattform befinden, haben Sie den kompletten Überblick über all Ihre Angebote und transportierten Ladungen in Echtzeit.

Der digitale Abgleich von Frachten ermöglicht es Frachtführern, die Kapazität in ihrem Netzwerk zu maximieren und gleichzeitig besser mit ihren Partnern zusammenzuarbeiten. Weniger manueller Aufwand spart Zeit, erhöht die Effizienz Ihres Betriebs, und gibt Ihren Mitarbeitern Zeit, Probleme zu lösen und Mehrwert für Ihre Kunden zu generieren. Da die künstliche Intelligenz einen Großteil des Betriebs automatisieren kann, ist dieser einfacher zu skalieren, und Sie benötigen weniger Leute, um die gleiche Menge an Arbeit zu verrichten. Der Anschluss der Ladungsabstimmungsplattform an Ihr TMS macht es leicht, die Prozesse zu automatisieren und alle Funktionen voll auszunutzen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie der Frachttransport der nächsten Generation aussehen wird, hören Sie sich an, wie Hermann Ude, Vorsitztender des Aufsichtsrates von Transporeon und geschäftsführender Gesellschafter von TTS, sowie Gruziana Hoxha, Geschäftsführerin von Transporeon für das Spediteuermanagement  , in einer der neuesten Folgen des Podcasts „Does Logistics Matter?“ über die Zukunft des Frachttransports diskutieren.
 

Für weitere Informationen über die Transportmanagementplattform von Transporeon und die Lösung „Freight Matching for Forwarders“ besuchen Sie

Min übrig

Next Generation Freight Forwarding
Details

Martijn Graat, founder of the LogisticsMatter platform, invited our Freight Matching product experts to contribute on some of the biggest questions in transportation right now for another episode of Does LogisticsMatter?

Hermann Ude, Transporeon Supervisory Board Chairman and TTS Managing Partner, and  Gruziana Hoxha, Transporeon’s Executive Director Carrier Management, take the guest spotlight for a conversation dedicated to the role of digitalization in logistics, the power of data and close collaboration, and what’s in store for the next generation of freight forwarders.

Entdecken Sie, wie Freight Matching Ihre komplette Transportkette optimiert und Ihr operatives Know-How stärkt.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf:

PRODUCTS

Explore our digital freight solutions

Together our products work in harmony to increase transport efficiency along the full lifecycle of freight activities.

Transport Ausführung

Transporeon Freight Matching

Transporeon Freight Matching
  • Maximize profitability and productivity by equipping your teams to utilize available capacity opportunities within your trusted network, faster.
  • Enable your carriers to realize their full potential by matching with the loads that are right for them.
  • Manage your carrier relationships with more transparency from increased number of data points.
  • Stay in control of your shipments and provide end-to-end visibility to your customers, and eradicate check calls.
  • Reduce manual effort, and increase accuracy with full digitalization.

Marktforschung & Benchmarking

Transporeon Market Intelligence

Transporeon Market Intelligence
  • Dauerhafte Frachtkosteneinsparungen von bis zu 8 %  
  • umfassender Überblick über alle Märkte und für alle Verkehrsträger
  • Einblicken in aktuelle Marktentwicklungen und Prognosen
  • tieferes Verständnis für Tarifentwicklungen und Kostentreiber
  • regelmäßig Informationen mit Marktübersichten, Entwicklungen und Kostentreibern

Marktforschung & Benchmarking

Transporeon Supply Chain Advisory

Transporeon Supply Chain Advisory
  • Know-How aus mehr als 1.700 Supply-Chain-Projekten und über 25 Jahren Erfahrung 
  • volle Transparenz über globales Netzwerk  
  • Kosteneinsparungen durch Optimierung der Lieferkette
  • Unterstützung in allen Phasen, von der Konzeption bis zur Implementierung in Ihre Lieferkette
  • Fundiertes Wissen über alle Verkehrsträger
  • Spezialisierte Benchmarks mit bewährter Market Intelligence-Methodik