BERICHT

Der Weg zu Net Zero

Strategien, Konzepte und Best Practices für eine nachhaltige Lieferkette

Das Ziel der Europäischen Union lautet, bis 2050 klimaneutral zu sein, doch heute entfallen 20 % aller verkehrsbedingten CO2-Emissionen in Europa auf den Straßengüterverkehr und die Tendenz ist weiter steigend. 

Dieser detaillierte Bericht basiert auf Experteninterviews mit führenden Vertretern der Lieferkette, die ihre Einschätzung darüber teilen, wie wir das EU-Ziel für 2050 erreichen können und sich auf die unmittelbaren Schritte konzentrieren, die wir heute und morgen unternehmen können. 

Bericht herunterladen
 

 

Inhalt des Berichts:

 

Idea icon gray


Experteninterviews mit führenden Vertretern der globalen Lieferkette

 

Telescope icon gray


Ein Überblick über die Initiative Road Freight Zero

 

Strategy icon gray


Kurzfristige und langfristige Strategien zur Dekarbonisierung

 

Documents icon gray


Case Studies mit Procter & Gamble und Electrolux

 

Als Vertreter dieser Branche tragen wir die Verantwortung, gemeinsam neue Konzepte und Technologien zu entwickeln und anzuwenden, um die Ziele der EU zur Emissionsreduzierung so weit wie möglich zu erreichen.”

— Professor Alan McKinnon,
Kühne Logistics University

Der Preis des Nichtstuns

Die Bepreisung von Kohlenstoff wird ein entscheidender Faktor für die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele sein. Eine von Transporeon, KLU und SFC befragte Stichprobe von über 800 kleinen und mittelgroßen europäischen Straßentransportunternehmen nannte Kosteneinsparungspotenziale als wichtigsten Treiber für Investitionen in die Dekarbonisierung. 

Bericht herunterladen

Über den Autor

Professor Alan McKinnon, Absolvent der Universitäten von Aberdeen (MA), British Columbia (MA) und London (PhD), hat seit Oktober 1979 eine akademische Laufbahn mit Spezialisierung auf Transport und Logistik eingeschlagen. Zwischen 1987 und 2012 war er an der Heriot-Watt University in Edinburgh tätig, wo er ein auf Logistik spezialisiertes Forschungszentrum und einen Masterstudiengang für Logistik und Lieferkettenmanagement aufbaute. Im Jahr 2012 wechselte er nach Hamburg, um die Leitung des Bereichs Logistik sowie die Stelle des Studiendekans an der Kühne Logistics University zu übernehmen.

Bericht herunterladen

Dieser von Professor Alan McKinnon von der Kühne Logistics University verfasste Bericht enthält eine Zusammenfassung der Ansichten von:

Die Digitalisierung wird im Hinblick auf das Dekarbonisierungspotenzial eine große Rolle spielen. Selbst wenn es sich nur um Echtzeitdaten handelt, verändert sie alles.” 

 

Es ist schwer sich vorzustellen, wie man die Emissionen von einem Jahr zum nächsten deutlich senken kann. Von einem Jahrzehnt zum nächsten. Aber am Anfang stehen immer Planung und Strategie.” 

 

Das ist es, was ich meinen Leuten sage, genau das müssen wir beseitigen: Leerraum, Leerkilometer und eine möglichst rasche Umstellung auf Intermodalität.”

 

Zusammen für Net Zero

Wir sind alle gemeinsam betroffen. Verlader, Spediteure, Einzelhändler und andere müssen sich zusammenschließen, um unseren CO2-Fußabdruck zu verringern und eine nachhaltigere Zukunft zu erreichen. Wir sind stolz darauf, die Trillion Tree Campaign mit Hilfe der Plant for the Planet Foundation zu unterstützen.

Jedes Mal, wenn dieser Bericht heruntergeladen wird, finanzieren wir die Pflanzung eines neuen Baumes mit dem Ziel, lokale Wälder wiederherzustellen, grüne Arbeitsplätze zu schaffen, die Aufmerksamkeit für die Artenvielfalt zu erhöhen und die CO2-Emissionen zu senken.

Sie können helfen, indem Sie den Bericht einfach herunterladen! Erfahren Sie mehr über dieses Projekt.

Jetzt herunterladen

Bericht herunterladen

Einblicke von Experten und Industry Leader Talks

Erfahren Sie von den für diesen Bericht befragten Experten noch mehr über Nachhaltigkeit in der Lieferkette. Sehen Sie sich auf Abruf unsere Vortragsreihe Industry Leader Talks an, um mehr zu erfahren.

Finanzierung des Wandels mit Road Freight Zero

Die Umgestaltung einer ganzen Volkswirtschaft ist ein ehrgeiziges - und teures - Unterfangen. Aber die Kosten des Nichtstuns sind viel höher.

Sprecher: Angie Farrag-Thibault, Projektleiterin, Clean Trucking
Weltwirtschaftsforum

Mehr ansehen und registrieren

 

Von der Intermodalität zur Synchromodalität mit P&G

Procter & Gamble findet kreative Wege, um die Logistik nachhaltiger zu gestalten, vom Produktdesign bis hin zu Kooperationspartnerschaften.

Sprecher: Pietro d’Arpa, Vizepräsident Supply Chain – Europa-Logistik & End-to-End-Strategieplanung , Procter & Gamble

Mehr ansehen und registrieren