Supply Chain digitalisieren mit mobilem Auftragsmanagement

Whitepaper

Supply Chain digitalisieren mit mobilem Auftragsmanagement

Heute bestellt, innerhalb weniger Tage im vereinbarten Zeitfenster geliefert, dazwischen Status-Updates in Echtzeit: So sieht nicht nur die Realität der Kurier- Express-Paketdienste (KEP) aus, sondern auch die Zukunft bei Teil- und Komplettladungen (LTL/FTL) 1. Denn die Kundenanforderungen an Verlader von größeren Einheiten und an die KEP-Branche nähern sich immer weiter an: Echtzeitüberwachung der Transporte, Positionsberechnung, Verspätungsalarm, papierlose Auftragsabwicklung 2. Während jedoch die KEP weitgehend in einem Netzwerk mit einheitlichen Standards operieren, ist der Markt bei LTL/FTL zerklüftet. Jeder Verlader ist gefordert, eine eigene Lösung für sich, seine Kunden und seine Transportdienstleister zu finden. Eine besondere Herausforderung ist dabei die Digitalisierung der Supply Chain auf der letzten Meile, also auf dem letzten Transportweg vor der Anlieferung beim Kunden.

Die 8 wichtigsten Vorteile eines mobilen Auftragsmanagements bei Teil- und Komplettladungen finden Sie in unserem neuen Whitepaper.

8 Vorteile eines mobilen Auftragsmanagements bei Teil- und Komplettladungen

weitere Transporeon Whitepaper

Ankommen Drankommen

Kostenoptimierung mit Transportvergabe Systemen

Die 7 wichtigsten Tipps zur intelligenten Vergabe von Transportaufträgen

Whitepaper lesen
Ankommen Drankommen

Zeitfenstermanagement Systeme erfolgreich implementieren

Die 7 wichtigsten Tipps zur erfolgreichen Einführung von Zeitfenstermanagegement-Systemen

Whitepaper lesen
Ankommen Drankommen

Tagesaktuelle Transportvergabe reduziert Leerkilometer und Kosten

Vergabe von Transportaufträgen nach dem Spotmarktprinzip

Whitepaper lesen

Bitte wählen Sie Ihre Sprache

close